Alle Berichte

Weiterbildungsseminar in der Jugendherberge in Weiskirchen vom 24-26 April 2007

DGfM- Referent: Andreas Gminder

Teilnehmer: Andreas Gminder, Winfried Schmitt, Peter Barth, Armin Groß, Armin Nilles, Daniel Groß, Rita Kallfelz, Thomas Brandt, Sandra Witkopp
 
Das Weiterbildungsseminar der Hochwälder Kahlköpfe in der Jugendherberge in Weiskirchen war für uns ein voller Erfolg. Die drei Tage mit Andreas Gminder waren für alle sehr lehrreich. Zudem trug das tolle Sommerwetter mitten im April 2007 dazu bei, dass wir diese Veranstaltung nicht vergessen werden. 
Durch seine kompetente und ruhige Art verstand es Andreas Gminder, uns einiges von seinem Fachwissen zu vermitteln.
Unter anderem referierte Andreas Gminder über folgende Themen:
- Färbemittel und Mikro- Reagenzien
- Allgemeine Grundlagen und Tipps zur Mikroskopie für bestimmte Gattungen.
- Unterschied zwischen vitalem und totem Material bei inoperculaten Ascomyceten
- Aktueller Stand der Monographien zur Gattung Leccinum
 
Parallel dazu wurde an frischem Fundmaterial die Theorie in die Praxis umgesetzt.
 
Im Rahmen des Seminars wurden 2 Exkursionen durchgeführt:
 
24. April: Morcholz, Feuchtgebiet Wahnbachtal, MTB 6407.1
25. April: Kell am See, Moor- Bruchgebiet / MTB 6306 (Rheinland- Pfalz)
Fundliste 24/25 April:  PDF    Excel
 
 
Exkursion am 25. April im Moor- Bruchgebiet bei Kell am See
Exkursionsleiter:
Hans- Werner Graß
Obwohl wir das Moor bei Kell am See schon öfters besucht haben, ist es immer wieder ein schönes Erlebnis im Frühjahr die schönen Sumpfhaubenpilze, Abgestutzte Fadenscheibchen und Wasserkreislinge zu bestaunen. Bei unserer Seminarexkursion fanden wir als Highlight zum ersten Mal weiße Albinoformen des Sumpfhaubenpilzes, Mitrula paludosa. Sogar für Andreas Gminder war dies etwas Neues.
Bei der anschließenden mikroskopischen Untersuchung wurde festgestellt, dass sich die gelben Farbpigmenten der Normalform hauptsächlich an den Septen der Paraphysen anlagern, während bei der Albinoform natürlich keine Pigmente zu sehen waren.
 
Fotos vom Seminar und zur Exkursion im Moor bei Kell

01_bt.jpg
01_bt
Fundbesprechung mit
Andreas Gminder
02_bt.jpg
02_bt
Zwei hübsche Frauen
im Boot, da macht unser
Hobby doppelt Spaß
03_bt.jpg
03_bt
Andreas über die Schulter
zu schauen war für alle sehr
lehrreich.
04_bt.jpg
04_bt
Daniel und Hans- Werner
beim Überprüfen ihrer Funde
05_bt.jpg
05_bt
Winfried, Andreas und Armin
beim Fotografieren der weißen
Sumpfhaubenpilze
06_bt.jpg
06_bt
Fachgespräche
07_ga.jpg
07_ga
Für ein gutes Foto
schreckt Thomas vor
nichts zurück
mitrula_paludosa_1_kr.jpg
mitrula_paludosa_1_kr
wunderschöne Aufnahme
des Sumpfhaubenpilzes
von Rita Kallfelz
mitrula_paludosa_albino1_ga.jpg
mitrula_paludosa_albino1_ga
diese weiße Form des
Sumpfhaubenpilzes war
für alle neu
mitrula_paludosa_albino2_ga.jpg
mitrula_paludosa_albino2_ga
einige waren
cremefarben
mitrula_paludosa_asci_kr.jpg
mitrula_paludosa_asci_kr
Ascus vom
Sumpfhaubenpilz
vibrissea_truncorum_1_ga.jpg
vibrissea_truncorum_1_ga
Abgestutztes Fadenscheibchen
vibrissea_truncorum_2_ga.jpg
vibrissea_truncorum_2_ga
Abgestutztes Fadenscheibchen

Alle Berichte


Bilder-Copyright: Groß=ga, Grass=gw,Schmitt=sw,Nilles=na,Marchina=mw,Barth=bp, kallfelz Rita=kr,Brandt,=bt
Erstellt mit BilderGalerie V2.6.1.1
nach oben