orbilia_xanthoguttula_gdi1.jpg
orbilia_xanthoguttula_gdi1
Orbilia xanthoguttula Baral 2014
Dirk Gerstner, 24.04.23, Steinbach MTB 6507.24, Schöngesköpfchen.
Substrat ist ein ca. 10 bis 15mm dickes noch berindetes Eichenästchen, welches aus ca. 5 bis 6m Höhe stammt.
Die Apothecien sind bis max. 1mm im Durchmesser.
Die Art ist gut kenntlich durch die gelb goldfarbenen Guttulen in den Paraphysen, die Glaskappen auf den Paraphysen,
in Verbindung mit den spindeligen Sporen und das Vorkommen in Europa.
Bestimmt mit der Orbilia Monographie von Baral und Marson,
sowie der Homepage Asco Sonnenberg